Temperaturstabilisierte High Power LED Module mit optionaler Faserkopplung

LEDMOD V2 Series
LEDMOD V2 Serie

High-Power LED Lichtquellen von 255nm bis 950nm mit Temperaturstabilisierung und optionaler Faserkopplung

LEDMOD Serie - Spezifikationen

 

LEDMOD V2

Wellenlängen & Leistungen
(andere Wellenlängen und Leistungen
auf Anfrage)
(freie Emission)

Deep-UV:
255nm / 150µW *
265nm / 400µW *
275nm / 6mW *
280nm / 600µW *
310nm / 6mW *
340nm / 50mW
UV / Violett:
365nm / 450mW
385nm / 450mW
405nm / 450mW
VIS:
455nm / 450mW
470nm / 450mW
505nm / 100mW
528nm / 100mW
590nm / 100mW
617nm / 450mW
625nm / 450mW
IR:
850nm / 800mW
950nm / 800mW
Weiss:
5600K / 400mW

Austrittswinkel (freie Emission)

120 - 130° (Deep-UV 10°)

Temperaturstabilisierung

aktive Peltier-Temperaturstabilisierung

Externe Modulation

bis zu 500kHz analoge Modulation
bis zu 5000kHz digitale Modulation

Modulationseingänge 

1x Analoge Modulation (0...5V / 2.5kOhm) über SMA Connector
1x Digitale Modulation (TTL / 5kOhm) über SMA Connector

Interne Modulation

bis zu 200kHz mit programmierbarer Frequenz
 und prog. Duty-Cycle

Auflösung der Leistung

intern: 12Bit
extern: Analog

SYNC Ausgang 

TTL Signal über SMA Steckverbinder 

Computer Interface

USB 2.0 und RS-232 Schnittstelle

Betriebsmodi

1.) externe analoge Modulation (0...5V) für  
   Leistungseinstellung und zusätzl. externe TTL 
   Modulation (digital an/aus)

2.) interne Leistungsvorgabe und externe TTL Modulation 
   (digital an/aus)

3.) interne Leistungsvorgabe (CW Modus)
   (keine externen Signale notwendig)

4.) interne Leistungsvorgabe + interne, programmierbare
   PWM Modulation mit veränderbarem Duty-Cycle (keine
   externen Signale notwendig)

5.) externe analoge Modulation (0...5V) für
   Leistungseinstellung + interne, programmierbare PWM
   Modulation mit veränderbarem Duty-Cycle

Control Port

15-pin HD Sub-D Connector

Abmessungen
(ohne Faserkoppler)

56x52x166mm (HxBxL).

Gewicht

350g

Versorgungsspannung

11VDC-25VDC

Leistungsaufnahme

27W max.
<1W im Standby

Umgebungstemperatur

0°C-45°C

Zertifizierungen

CE, UL/CSA, TüV auf Anforderung

Besonderheiten

* Interlock Funktion
* Übertemperatur-Schutzschaltung
* Fernsteuerungseingänge (Remote-Control)
* Sync Ausgang

Optionen

*  Hocheffiziente Faserkopplung in High-NA POF und
  Quarzglas-Fasern (z.Bsp.: 2mm Kern bis 70%, 1mm Kern
  bis 35%)"
*  Kollimations- und Fokussierobjektive
*  Strahlformungen (Diffraktiv und Refraktiv)

 

* Deep-UV Modelle sind nicht mit Faserkopplung erhältlich

Die LEDMOD V2 High Power LED Module bieten gegenüber der Vorgängerversion mehr Funktionalität und Flexibilität für Anwendungen in der Industrie und Forschung. Mit mehr als 40 verschiedenen Wellenlängen vom tiefen UV- bis in den nahen IR-Bereich und optischen Ausgangsleistungen von mehreren hundert Milliwatt ist die LEDMOD Serie in vielen Anwendungen wie Mikroskopie, Chemische Analyse, Spektroskopie, Forensik u.v.m. einsetzbar.
Die LED Module sind sowohl in einer fasergekoppelten Variante als auch mit freier Emission erhältlich. Die Module verfügen über Modulationseingänge für schnelle analoge Intensitätsmodulation mit bis zu 200 Kilohertz und digitale Modulation mit einer Schaltzeit von <2µs. Durch hochpräzise Temperaturstabilisierung der LED Chips wird eine sehr gute Leistungs- und Wellenlängenstabilität gewährleistet. Dies ist vor allem in Anwendungen wichtig, in denen es nicht nur auf eine exakte Leistung sondern auch auf eine hohe Stabilität des Emissionsspektrums ankommt.
Die digitale Modulation kann sowohl über externe Modulationssignale als auch durch einen internen, programmierbaren, Signalgenerator erfolgen. Ein SYNC Ausgang stellt die Synchronisation mit externen Geräten wie Kameras, Spektrometern oder Lock-in Verstärkern sicher. Durch die mitgelieferte Software „Omicron Control Center“ oder durch kundeneigene Software lassen sich ein oder wahlweise auch mehrere LEDMOD Module über die integrierte RS-232 sowie USB-2.0 Schnittstelle, komfortabel ansteuern.

LEDMOD V2 07 LEDMOD V2 05 LEDMOD V2 08
LEDMOD V2 Spetren im UV/VIS

Omicron Control Center (OCC) – kontrolliert 3 LEDMOD V2 LED Module:

OCC Software mit drei angeschlossenen LEDMOD V2 Modulen

Jedes LEDMOD V2 LED Modul wird mit der Omicron Control Center (OCC) – Control Software geliefert.
Die Software kann mehrere LED Module kontrollieren und bietet eine Master Sektion zur gemeinsamen Kontrolle der per USB oder RS-232 an den Rechner angeschlossenen LEDMOD Module. Das OCC kann sowohl für den täglichen Gebrauch oder auch zum einmaligen konfigurieren der Module verwendet werden.

Downloads

LEDMOD.V2 Datenblatt

Kontakt

Omicron-Laserage Laserprodukte GmbH
Raiffeisenstrasse 5e
63110 Rodgau-Dudenhofen
Germany

Tel:
+49-(0)6106-8224-0
Fax:
+49-(0)6106-8224-10
email:
mail@omicron-laser.de